Shadowlife


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
NPC
Adminchara
Adminchara
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   Mi Jan 06, 2010 10:22 pm

Ein hochausgezeichnetes Hotel im traditionell, japanischen Stil. Auch wenn alles recht alt aussieht und und so den romantischen Flair der japanischen Vergangenheit wiedergibt, ist doch alles auf dem neuesten Stand der Technik. In fast allen Räumen gibt es Fußbodenheizung und auch Fernseher, sowie Telefon- und Hochgeschwindigkeitsinternetanschlüsse sind in jedem Gästezimmer verfügbar. An das eigentliche Hotel angeschlossen befinden sich heiße Quellen, die in ausgezeichnetem Zustand sind. Es gibt getrennte Bäder, aber auch zwei kleinere, reservierbare, gemischte Bäder. Der Service dieses Hotels ist ausgezeichnet, wenn auch nicht ganz billig und wer den geheimen Code kennt, kann sich wirklich jeden Wunsch erfüllen lassen. Fast alle wichtigen, reichem oder berühmten Persönlichkeiten die Kyoshu besuchen steigen im Shizuka no Tanko ab und keiner von ihnen hat es je bereut. Doch selbst ein Stammgast wird nie etwas von den geheimen Aktivitäten innerhalb des Hotels erfahren, da alles mit äusserster Diskretion gehandhabt wird. Das Hotel, so wie es jetzt ist, wurde erst vor wenigen Jahren gebaut oder besser gesagt neu gebaut, da auf dem Grundstück bereits eine alte Pension stand. Doch die Keyne Group kaufte das Grundstück, renovierte alles und jetzt wirft das Hotel schon beträchtliche Gewinne ab, sowohl öffentliche, als auch geheime.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 10, 2010 7:28 pm

Luciana knurrte leise denn es war ihr ziemlich egal ob sie nett war oder nicht, so war und so würde sie auch immer sein. Außerdem glaubte sie ihm nicht wirklich dass, sie eine Wahl hatte, sie schaute ihn leicht tadelnd an. „Wenn ich nicht mitspielen würde hätte ich es schon gesagt Richard.“ murrte sie bevor sie sich umdrehte und zum Bett schwankte. Ihre Beine hatte echt größeren schaden genommen als sie dachte. Müde lies sie sich auf eben genanntes fallen und rieb sich über die Beine. Sie überlegte einen Moment ob sie noch etwas brauchte und schlagartig fiel ihr etwas ein. Sie hatte in der ganzen hektig vorhin doch wirklich ihr geliebtes Gewähr bei Richard vergessen. Sie schüttelte kurz den Kopf bevor sie wieder zu ihm schaute. „Verdammt ich brauche den Geigenkoffer der bei dir in deinem kleinen Hüttchen liegt. Das ist das einigste was ich noch benötige.“ knurrte sie und hielt sich die Stirn. Doch dann schaute sie noch einmal zu ihm runter. Hatte er grade Orden gesagt, er hatte Orden gesagt. Und das machte die ganze Sache viel interessanter. Sie brache ein interessiertes Lächeln zustand und krabbelte vom Bett zu Richard rüber. „Hast du Orden gesagt.“ Meinte sie wie ein kleines Kind das grade ein tolles neues Spielzeug gefunden hatte, das meiste davon war zwar gespielt aber es war eine Beschäftigung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 10, 2010 9:41 pm

"Sollst du haben!", grinste Richard auf ihre Forderung nach ihrem Geigenkoffer. Dann ließ er die Münze in die Luft springen und fing sie geschickt wieder auf. Er sah Luciana an, mit einem ungewöhnlichen Ernst in den Augen und drückte ihr die Münze in die Hand. "Hier nimm die und halte sie in Ehren!", forderte er sie auf, sagte aber nichts genaueres. Die Goldmünze sah aus wie eine ganz gewöhnliche Münze. Auf beiden Seiten waren verschlungene Symbole eingraviert, jedoch erinnerte keins davon an den Flammendolch. Diese Münzen waren nur eine Spielerei von Richard, er verteilte sie seit einiger Zeit an die verschiedensten Leute. Auch Luciana sollte eine solche Münze besitzen hatte er entschieden, den Grund dafür würde er für sich behalten, zumindest noch eine Weile. Als Luciana schließlich die Sprache auf den Orden brachte, kehrte Richards Grinsen zurück und er erklärte: "Oh ja, du bist hiermit offiziell Mitglied des Ordens des Flammendolchs! Des großartigsten Assasinenordens! Wir sind zwar ein kleiner Orden, aber wir sind international vertreten und wir sind stärker als alle Anderen! Denn bei uns werden nur die besten und stärksten Attentäter rekrutiert und zwar von Chef persönlich. Der Chef wird nicht gewählt und dieser Titel ist auch nicht erblich! Chef wird einfach der, der den alten Anführer tötet, wie er das anstellt is einzig und allein seiner Fantasie überlassen." Richard beendete hier seine Ausführungen um das Gesagte eine Weile auf Luciana wirken zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 10, 2010 10:15 pm

Ein kleines fast echtes Lächeln lag auf ihren Lippen als sie hörte das sie ihren koffer und damit den Inhalt wiederbekam. Dieses Gewehr war etwas wichtiges in ihrem Leben ein kleiner Teil ihrer Vergangenheit und auch der Tod einiger Menschen, aber das störte sie eher wenig. Leben anderer hatte für sie keine Wichtigkeit außer es brachte ihr etwas. Dann jedoch kam sie zurück aus ihrem kleinem Tagtraum und betrachtete die Münze in ihrer Hand. Leicht drehte sie diese zwischen den Fingern und nahm sie ihn Augenschein. Mit 99% sicherheit war das Gold, denn sie glaubte nicht das Richard andere Metalle oder Plastik nutzen würde, wenn er Gold haben könnte. Sie bevorzugte zwar Platin aber es war sein Bier. Geschickt lies sie das Stück Edelmetall in der tasche ihrer Jeanshose verschwinden. Aufmerksam lauschte sie Richards Worten, an denen sie ohne groß zu zweifeln feststellte das er wohl der anführe sein müsste. Dafür gab es zwei Tatsachen, erstens er war ihr Geldgeber, ihr Chef und zweitens sagte er: Gedankenzitat:"rekrutiert und zwar von Chef persönlich" dann müsste er den Anführer sein. Ihr fielen einige Wege ein ihn zu toten aber das lag nicht in ihrer Absicht. Sie hatte keine große Lust einen Orden anzuführen, es war einfach nicht ihr Ding. "Also dann Herr Anführer, mir ist es eine Ehre für sie zu Arbeiten, aber um eins klar zu stellen KEINE und ich meine KEINE Versuche an mir." sagte sie den ersten teil leicht Sakastisch den zweiten Teil jedoch vollkommen ernst. Wenn er es auch nur einmal versuchen würde währe das sein Ende. Langsam lehnte sie sich zurück, bis sie auf dem Teppisch lag. Ihre Beine waren merkwürdig abgewinkelt, beinah abnormal aber sie war einfach sehr dehnbar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 10, 2010 10:31 pm

"Warum sollte ich Versuche mit dir anstellen?", fragte Richard und zog die Augenbrauen hoch. In seinem Gehirn ratterten schon einige Schlussfolgerungen in ihre Speicherplätze, doch er behielt den fragenden Gesichtsausdruck bei und fuhr fort: "Versuche am eigenen Leib sind eher Aufgaben für Gefangene, als für Untergebene! Ich nehme an, du hast schlechte Erfahrungen mit solchen Dingen gesammelt... Es geht mich ja nicht wirklich etwas an, aber wo ist das passiert?" Richard brannten noch etliche weitere Fragen auf der Zunge, aber es wäre sicher unhöflich gewesen Luciana damit zu überfallen. Also zügelte er sich und beschloss eine Frage nach der anderen zu stellen. Beharrlichkeit führte stets zum Ziel, hatte Richard gefunden und er war beharrlich, schon immer gewesen. Auch hier würde er es sein und er würde seine Antworten schon bekommen, wenn auch nicht jetzt, so doch mit der Zeit. Selbst wenn er sie nicht von Luciana selbst bekommen würde, er kannte zahlreiche Wege um an Informationen über bestimmte Personen zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 10, 2010 10:44 pm

Richards erste Worte erfreuten Luciana, er war für sie eine große Erleichterung der es es erst garnicht mit ihr Vorhatte und auch wenn, er es nicht zugab. Sie wusste auch das er sie früher oder später mit fragen Löchern würde. Und herrauszögern würde auch nicht weiterhelfen. Sie schloss einen momwent die Augen und murmelte unverständliches Zeug vor sich hin. Dann verstummte sie wieder und atmete tief durch. "Ich weis das du mehr als nur diese eine Frage hast......" einen Augenblick stoppte sie. "und ich werde sie dir auch alle beantworten, unter einer Bedingung[ du hast genau 10 Minuten." sagte sie leise und hob den Kopf leicht an um auf die Uhr zu schaun. "Ach alles passierte unter dem Dark Layriver." flüsterte sie und nickte noch einmal um ihm zu Signalisieren das die 10 Minuten soeben begonnen haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 10, 2010 10:54 pm

//Na gut, spielen wir!// Dachte sich Richard und sofort sprudelten die Fragen in raschem Tempo aus ihm heraus: "Warum warst du dort? Was ist passiert, das du nicht mehr dort bist? Wie bist du ins Attentätergeschäft gekommen? Empfindest du wirklich keine Schmerzen? Empfindest du sonst auch nichts? Was ist deine Lieblingsstellung? Wieviele Morde hast du bis jetzt durchgeführt? Was führt dich hierher? Warum warst du vor fünf Jahren in Las Remo? Und welche Verbindung hast du zu dem guten James?" Richard hatte alle Höflichkeit über Bord geworfen, im Moment bestimmte die Neugier sein Handeln und diese Neugier war mindestens so groß wie seine Mordlust in seinen dunkelsten Stunden. Nicht umsonst hatte Richard schon in seinem Alter einen zweifachen Doktortitel. Auch wenn man keines seiner beiden Gebiete bei einem erfolgreichen Geschäftsmann erwarten würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 10, 2010 11:07 pm

Ein kleines Lächeln lag auf Lucianas Lippen als die ganzen Fragen hörte die auf sie einprasselten. Sie setzte sich wieder auf und schaute den Jüngeren an.Keine emotion spiegelte sich in ihrem Gesicht wieder als sie zu antworten begann. Also dann mal los. Ich wurde in einem Reagenzglas gezogen und war von meiner ersten sekunde an dort unten, ein Geneksperiment. Ich bin Ausgebrochen. Ein Kerl brachte mich dort rein und jetzt ist er Tot. Meine Schmerzretzeptoren sind blockiert. Ich kann naja eingeschränkt Empfinden. Das mein lieber geht dich nichts an. Viele, gezählt hab ich nicht, über Hundert? Wo hin in die Stadt, ein Auftrag. Weil ich einen Auftrag hatte. James ist mein Butler. alle diese Antworten waren zwar nicht immer ausführlich aber korrekt beantwortet. Alles würde sie sicherlich nicht preisgeben weshalb sie manchen Fragen einfach auswich und hoffte er würde nicht weiter drauf eingehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 10, 2010 11:49 pm

//Interessant, sie weiß wie man das Spiel spielt! Na dann auf zur zweiten Runde!// Richard schmunzelte amüsiert und holte kurz Luft um genügend Atem für die zweite Welle zu haben. "Was ist mit diesem Fleck in deinem Nacken? Was hast du mit Tybalt? Wie gefällt dir das Hotel? Hast du schon mal jemanden mit bloßen Händen getötet? Beherrschst du Kampfsport? Hast du irgendwelche anderen Fähigkeiten ausser deinen Scharfschützenkünsten? Wie oft übst du? Hast du mittlerweile eine Familie oder etwas ähnliches?", fragte er, nicht minder schnell als zuvor. Die Antworten die er bisher erhalten hatte, speicherte er nur ab, er würde sie später erst analysieren. Natürlich hatte er schon jetzt einige oberflächliche Erkenntnisse gewonnen, aber die tiefer liegenden Informationen würde er erst später zutage fördern. Es gab immer einen tieferen Sinn hinter den Aussagen der Menschen. Selbst wenn sie keine Gefühle hatten, oder gerade dann. Wer ausschließlich aus Rationalität seine Äusserungen abgab, konnte leicht mehr hineinpacken als er beabsichtigt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 10, 2010 11:59 pm

Luciana atmete einmal tief ein und konzentrierte sich auf die nächste Fragewelle. Die Geschwindigkeit mit der er sprach war fast schon Faszinierten. "Dieser "Fleck" wie du ihn nennst ist eine Wunde. Ich habe nichts mit Tybalt noch nichts. Schönes Hotel. Ja schon mehr als einmal habe ich jemanden mit blosen Hänen getötet. Ja ein paar Kampfsprotarten, ich lerne schnell. Andere Fähigkeiten, hmmm... ich kann Kochen, Waschen, Bügeln und so weiter. Täglich, auch auf bewegliche Ziele. Wenn man es genau nehmen will ist James meine Familie." sagte sie gelangweit und blickte zur Uhr. Noch 5 Minuten. Sie hob die Hand und zeigte Fünf Finger, ihm das zu SAGEN währe vergeben liebenmühe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   Mi Jan 13, 2010 2:38 pm

//Hmm, interessant, gerade war er noch dein Butler, jetzt ist er deine Familie!// dachte sich Richard und machte eine Pause in seiner Flut von Fragen. Die Informationen die sie über sich preisgab, warfen noch mehr Fragen auf, was für ein interessantes Spiel! "Hast du schon mal einen Bodyguardauftrag gemacht? Und warum warst du so aufgeregt als ich den Orden erwähnt habe?", fragte Richard, jetzt nicht mehr so schnell wie zuvor. Er würde jetzt ein paar wenigere Fragen stellen und besser überlegte. Bisher hatte er mit relativ wenig Sinn, einfach gefragt was ihm in den Sinn gekommen war. Er hatte einiges erfahren und sein Gehirn arbeitete auf Hochtouren. Im Grunde hatte er schon beschlossen was er mit Luciana anstellen würde. Sie würde sich beweisen müssen und zwar bei der Aufgabe den Grafen Phantomhive zu beschützen. Richard würde diesen Auftrag überwachen, um sicherzustellen, dass dem Grafen nichts geschah. Auch wenn er selbst für so ziemlich alle Augen unsichtbar werden würde, er würde da sein. Er würde wie ein Schatten das Leben des Grafen beschützen. Schließlich hatte dieser Auftrag oberste Priorität. Der Graf musste um jeden Preis am Leben bleiben, für das Wohl des Ordens.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   Mi Jan 13, 2010 9:33 pm

Langsam wurde Luciana klar was sie mit diesen Fragen über sich selber herausgefunden hatte, Dnge die sie voher nie Intressiert haben und sie deshalb auch nicht ergründen wollte. Sie seufste leise, ihr war langweilig, die Fragen waren bis jetzt alle langweilig und sie bittete still das die 5 Minuten bald rum waren. Sie langweilte grade einfach alles was hier war. Als Richard jedoch wieder begann zu reden, zwar langsamer, wante sie sich nicht von der Uhr ab. Fast schon geduldig hörte sie sich seine Worte an. "Bodyguardauftrag? Nein und ich hatte auch noch nie das Intresse einen anzunehmen, Kinderhüten können andere." sagte sie in einen gehässigen Tonfall. So etwas war nichts für sie, genug gedult hätte sie zwar aber für sie war es nur langweilig und dauerte länger als ein Mord. Die Bezahlung war ihr auch noch nie genug gewesen um einen überhaubt nur in Erwägung zu ziehen. Auf die nächste Frage wusste sie jedoch keine wirkliche Antwort. "Weil es fast Interessant klang." war das einzigste was ihr dazu einfiel. Ihre Hand zeigte nun nurnoch 4 Finger, ihrer Meinung nach ging das ganze zu langsam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 17, 2010 3:02 pm

Richard lehnte sich zurück bis er wirklich auf dem Boden lag und dachte einen Moment lang nach. Eigentlich brauchte er keine weiteren Fragen zu stellen. Die wichtigen Dinge hatten sich geklärt. Jetzt konnte Richard die restliche Zeit darauf verwenden ein paar Dinge zu fragen die ihn eher persönlich interessierten. Ohne Luciana anzusehen fragte er: "Was ist mit Sex?" So allgemein diese Frage war, so war sie auch gemeint. Natürlich hatte Richard auch seine Hintergedanken, sowie ein psychologisches Interesse an der Antwort. //Ich bin mal gespannt wie sie darauf antwortet... Oh, ich liebe diesen Job! Ich glaube es gibt nichts was ich lieber täte, als in diesem Moment auf dem Boden dieser Suite zu liegen. Na gut, es gibt ein paar Dinge die ich genauso gern täte, aber denen fehlt der Reiz des Neuen! Endlich ist jemand neues in meinen Einflussberei getreten! Und da ist es ausgerechnet so eine faszinierende Person! Mann was hab ich wieder für ein Glück!// Richard lächelte die Decke an und folgte mit seinen Augen den Mustern der Deckenplatten. Ja, er liebte diesen Job wirklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 17, 2010 3:16 pm

Luciana runzelte die Stirn sie verstand nicht wirklich den zusammenhang zwischen der letzten und dieser Fragen obwohl sie kaum glaubte das es einen Zusammenhang zwischen den beiden Fragen gab. Sie musste darüber jedoch kurz nachdenken. Sie schlief nicht mit jedem an sich hatte sie sehr wenig Sex. Sie braucht es nicht wirklich sie konnte zwar irgentwie Lust empfinden und ihre Erogenen Zonen waren auch vorhanden aber es dauerte bei ihr länger als bei anderen Frauen. Die lestzte Person mit der sie was hatte war James, er war auch der einzigste der die Tricks kannte um sie zum Kommen zu bringen. Aber da war nun auch schon 4 Monate her. "Was soll damit sein ich bin auch eine Frau. Ich habe Sex zwar nicht sehr oft weil ich es nicht so oft brauche aber ich habe Sex." meinte sie gelassen und der zweite Finger war nun weg. Noch 3 Minuten under er Mist währe vorbei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 17, 2010 3:52 pm

Richard hörte sich die Antwort an und analysierte sie schnell. Sein hochtrainiertes Gehirn, welches auch bei Verhandlungen ständig die Antworten der anderen analysierte, hatte mit dieser Antwort keine Schwierigkeiten. Es dauerte nur ein paar Sekunden, dann spuckte es die Aufschlüsselung aus. Auch darüber dachte Richard kurz nach. //Hmm, interssant! Sie spielt offensichtlich die Bedeutung von Sex herunter und will mir klar machen, dass für sie Sex genauso natürlich ist wie für andere Frauen, aber in ihrem zweiten Satz wiederspricht sie dem wieder. Es würde mich interessieren, ob sie auch mit ihrem Butler schon geschlafen hat... Auf der einen Seite ist es anzunehmen, schließlich schlafe ich auch gelegentlich mit meinen Bediensteten, aber sie ist schließlich jemand sehr spezielles. Ach egal, ich werd den guten James einfach später selbst fragen! Was mach ich jetzt noch? Ach ja, ich hätte Lust auf ein schönes Bad!// "Hättest du Lust mit mir zu baden? Es gibt hier ein sehr hübsches Rotenburo!", meinte Richard und hob den Kopf um Luciana anzusehen. Er stellte seine Fragen absichtlich scheinbar völlig ohne Zusammenhang, aber in Wirklichkeit steckte natürlich ein Plan dahinter. So wie immer!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 17, 2010 7:08 pm

Luciana blickte immernoch zur Uhr als ob sie dieses Gespräch nicht intressieren würde. Doch das war keinenfalls so wie es schin. Das Gespräch intressierte sie sehr aber sie wollte das es endete. Sie hörte ihm immernoch aufmerksam zu und überlegte einen Moment ob sie mit ihm Baden würde, doch es gab etwas was dagegen sprach. Sie seufste leis und richtete ihr Augenmerk auf ihre Beine. "Das wird wohl kaum funktionieren. Ich habe immernoch jeweils ein Loch im Bein. Und mit Wasser vertragen sich Wunden nicht so oder? grummelte sie immernoch darüber verärgert das diese Scheiße passiert war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 17, 2010 8:42 pm

Lächelte erneut und sprang auf. Er ging auf Luciana zu und schubste sie mit einem anzüglichen Grinsen aufs Bett, sodass sie auf dem Rücken zu liegen kam. Er kniete sich über sie und wandte sich ihren Beinen zu. Zu allererst zog er Luciana ihre Hotpants aus. Natürlich hätte er das nicht tun müssen um an die Wunden zu kommen, aber ein bisschen Spaß wollte er ja auch dabei haben. Dann sah er sich die Verletzungen an, die Nähte waren perfekt und die beiden Einschusslöcher hatten schon begonnen sich zu schließen. Aber als verantwortungsvoller Arzt und Vorgesetzter hätte er von jedem Bad abgeraten. "Hmm", machte er und ließ sich nun auch mit dem Gesäß auf dem Bett nieder "das ist wirklich nichts womit man schon gefahrlos baden könnte!" Er runzelte zuerst die Stirn, doch dann hellten sich seine Gesichtszüge wieder auf und er begann in den Taschen seines weiten Gewandes zu stöbern. Dabei brummelte er irgendwas vor sich hin wie: "Hier irgendwo muss es doch sein" Schließlich förderte er eine Aluminiumflasche zu Tage, die als er die Schutzkappe entfernte, eine Sprühdüse aufwies. Richard schüttelte die Sprüßdose und erklärte stolz: "Aufsprühbares Zellplasma! Besser als jeder Verband! Die neueste Entwicklung der biomedizinischen Abteilung der Keyne Group! Ist zwar noch nicht legal das zu benutzen, aber es ist gefahrlos und echt praktisch!" Dann begann er vorsichtig und in kurzen Stößen das kühle Plasma auf die Nähte zu sprühen. Es bildete dort eine schützende Schicht, farblosen Gels, das jedoch schnell einzog. Mehrere Sprühstöße waren nötig, bis die Schutzschicht erhalten blieb und Richard sich der nächsten Naht zuwendete. Das wiederholte er solange, bis alle Wunden versiegelt waren. Als er fertig war, schraubte er die Schutzkappe wieder auf und ließ die Flasche wieder verschwinden. "So", meinte er grinsend "garantiert Wasserfest! Die Behandlung ist abgeschlossen Miss Evans, lassen sie uns jetzt ein Bad nehmen!" Er stand auf und streckte Luciana die Hand hin, wohl wissend, dass sie immernoch out of trousers war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 17, 2010 9:00 pm

Luciana der das ganze zwar nicht zu schnell aber durch aus nicht genehm war versuchte ein protestierendes Hey raus zu bringen was aber eher in einen erstickdem keuchen endete. Sie versuchte sich zwar zu wehren aber lies es dann bleiben es würde ja eh nichts bringen. Sie schüttelte generft den Kopf und lies sich ohne einen weiteren kommentar aus der kurzen hose schälen. Es war ihr klar das er sie nicht hätte ausziehen müsste aber sie konnte teilweise verstehen das er wvon ihrem körper mehr sehen wollte als nur das was sie bislang preisgab. Es war schon beinah lächerlich das er wie ein verrückter nach etwas in seiner Jacke suchte aber wieder gab sie kein Kommentar dazu ab. es würde ja eh nichts bringen. Sie hörte ihm zu, verstand auch was er machte aber murmelte nur einige unverständige Worte bevor sie wieder still war. Das Zeug fühlte sich merkwürdig auf ihrer Haut an. Nicht kalt aber irgentwie glibbrig. Sie verzog das gesicht und wollte sich schon unter ihm weg winden aber lies es dann doch bleiben. Als er endlich fertig war betrachtete sie die versiegelten und vernähten Löcher, man sah nicht wirklich das etwas die Haut vor Wasser oder dreck schützte aber sie spürte es. Ihre Hand zuckte verdächtig und wollte schon wieder in ihren nacken wandern so wie es immer war wenn sie sich unwohl fühlte. Und da sie bis jetzt noch nicht dazu kam sich in ihrgend einer weise zu Waschen setzte sie sich auf und ergriff seine Hand. "Du weist schon das ich erstens keine Hose an hab und zweitens nicht richtig Laufen kann." stellte sie fest und zog sich hoch. Auf wackligen Beinen stand sie nun vor ihm und wartete auff seine Reaktion.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 17, 2010 10:22 pm

Richard lächelte nur vielsagend und meinte: "Tja!" //Eigentlich bin ich ja nicht so der Typ, der eine Frau grundlos über die Schwelle trägt, aber was solls. Sie kann schließlich nicht laufen!// Er legte einen Arm um Lucianas Oberkörper und mit dem anderen Arm umfasste er ihre Beine. Mit einer schwungvollen Bewegung richtete er sich wieder auf, sodass Luciana auch gleich noch in eine bequeme Lage rutschte. "Heute gibt es etwas Extraservice auf Kosten des Hauses!", erklärte er zwinkernd. Richard stieß mit dem Fuß die Tür ganz auf und trug Luciana in den zetralen Raum der Suite. James war noch bewusstlos und würde es wohl noch eine ganze Weile sein. Unglücklicherweise hatte Richard die Tür abgeschlossen, nachdem er James ausgeknockt hatte, damit Luciana nicht abhauen konnte, falls er ihr gelingen sollte, ihn gegen aller Erwartung zu überrumpeln. Richard tat was jeder in dieser Situation getan hätte er piekste James mit dem Fuß in den Bauch. James schreckte zusammen und wachte sofort auf. "Juhu! Na gut geschlafen?", grüßte ihn Richard und strahlte ihn über das ganze Gesicht grinsend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   So Jan 17, 2010 10:42 pm

Luciana musste einen erschrockenen Laut unterdrücken als Richard sie einfach auf die Arme hob. Es war einfach unter ihrer Würde deshalb zu Kreischen oder zu Quitschen. Sie legte langsam ihren Arm um seinen Hals, denn sie hatte einfach keine lust mit dem Boden zu schmusen. Sie schaute zu Richard hoch er sah ihrend wie zufrieden aus, musste sie feststellen. Sie schüttelte den kopf und blichte zu dem immernoch schlafenden James. Ein sampftes Lächeln erschin auf ihren lippen als sie ihn sah, man könnte meinen das sie zuneigung zu ihm hatte. Alsrichard ihn jedoch in den Bauch "trat" verängten sich ihre Augen zu schlitzen und sie meinte mit leiser zichender stimme:"Wenn du das noch einmal tustdas alles dann bist du tot." Und das was sie sagte meinte sie ernst TOTERNST. Erleichtert stellte sie fest das er aufwachte. Sie seufste leicht und drehte den Kopf leicht zur seite. "James das ist Richard, mein neuer..... Chef. Richard, James mein Butler." brachte sie das Vorstellgeplänkel hinter sich. Ein kleines Lächeln das James versichern sollte das es ihr gut ging entstand auf ihren Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   Mo Jan 18, 2010 6:56 pm

Richard grinste nur fröhlich und zwinkerte James gut gelaunt zu. "Tut mir Leid, aber deinen ersten Satz konnte ich leider nicht verstehen!", meinte er zu Luciana in einem ziemlich angeheiterten Tonfall. Dann wandte er sich James zu und bat ihn erneut zwinkernd: "Wärst du so nett und würdest mir die Tür aufmachen mein Guter? Ich muss deine Herrin entführen und es würde die ganze Stimmung vermiesen, wenn ich sie absetzen würde um die Tür selbst aufzuschließen! Ach ja, den Schlüssel hab ich in deine Tasche gesteckt!" Richard lief gerade zu Hochform auf, denn er fand die Situation einfach zum Brüllen komisch. Natürlich stellten die Beiden eine ernsthafte Gefahr für sein Leben dar, sollten sie sich wirklich dazu entschließen gegen ihn zu kämpfen. Die Chancen waren etwa gleich verteilt, Richard hatte Luciana um sie als Schild zu benutzen, aber sein Kopf war ungeschützt, ein guter Schütze könnte ihm einfach einen sauberen Headshot verpassen und die Sache wäre vorbei. Aber gerade die Gefahr zu Sterben machte die Situation für Richard so reizvoll. Man konnte schließlich erst dann wissen, dass man wirklich lebte, wenn man am Rand des Todes stand. Doch er dachte nicht ernsthaft daran zu sterben, denn erstens war die Situation nicht angespannt genug und zweitens vertraute Richard auf seine eigenen, durchaus beträchtlichen, Fähigkeiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   Mo Jan 18, 2010 7:12 pm

Luciane blickte nun missbiligend zu Richard auf, sie mochte es ganz und gar nicht, wenn jemand ihre Morddrohungen nicht ernst nahm, denn sie war ernst gemeint. Sie rammte ihm kurzerhand die Faust in den Bauch, nicht so fest das es wirklich so weh tat das er in die Knie gehen müsste aber fest genug das er merkte das sie es alles andere als gut hieß.

Auch James blickte ihn zweifelnd an denn er wusste das mit Luci nicht zu scherzen war und er verstand auch nicht wieso sie ihn nicht einfach kalt machte. Trotz allem stand er auf und ging zur Tür um diese zu öffnen.

Lucianas Mine war nun wieder ungerüht und sie wartete nur darauf hier raus zu kommen, irgendwas in ihr merkte das James Richard nicht wirklich leiden konnte. Aber naja sie kannte wenige Menschen die er mochte. Ein leises zerknirschtes seufzen drang aus ihrer kehle und sie legte den Kopf in den Nacken. "Na dann gehen wir Baden." meinte sie mit unechter und übertriebener Freude und schloss die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   Mo Jan 18, 2010 11:50 pm

Richard lächelte nur und quittierte den Hieb den Luciana verpasst hatte mit einem übertriebenen Keuchen. Er wusste auch, dass sie sich nicht wirklich darauf freute zu baden, aber er sehnte sich nach einem heißen Bad. Also zwinkerte er James noch mal zu und meinte: "Bis dann Kumpel!" Dann ging er mit Luciana auf den Armen zur Tür hinaus und stapfte die Treppe hinunter. Er setzte sie erst vor dem Eingang zu dem kleineren der beiden Rotenburos ab. Er drehte das Besetztschild auf Besetzt, machte eine einladende Bewegung mit der er auch gleichzeitig den Vorhang hochhob und lud Luciana mit einem charmanten Lächeln und den Worten: "Da wären wir Mylady, bitte treten sie ein und genießen sie das kleinere, aber feinere Bad des Shizuka no Tanko!" ein. Er wartete mit einer offenen und freundlichen Körperhaltung darauf, dass Luciana durch die Tür hinter dem Vorgang trat. Seine Deckung war in diesem Moment praktisch nicht vorhanden, aber er kümmerte sich nur am Rand darum, es war ein kleiner Test, genauso wie das Baden selbst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luciana
Richards linke Hand
Richards linke Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 25

Kurz infos
Orden: Unentschlossen
Gesinnung:
Alter: 27 Jahre

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   Di Jan 19, 2010 11:53 am

Lucianas Blick klebte so lange wie sie noch im Zimmer war auf James. Der Ausdruck in ihrem Gesicht war zwar nicht sehr ausgeprägt aber sie wusste, dass er sah, dass sie verdammt genervt war und sie es wahrscheinlich auch noch Lustig fand. Denn bis jetzt hatte es noch niemand außer ihm selbst geschafft sie auf die Palme zu bringen. "Ciau James." brachte sie noch in diesem übertrieben freundlichen Ton raus bevor sie weg waren. Als die Beiden endlich unten waren und er sie auf die wackligen Beine stellte schwankte sie etwas bevor sie durch den Vorhang ging. Schnaufend zog sie sich das Shirt über den Kopf und öffnete den BH. Da sie mit dem Rücken zu Richard stand konnte er nicht viel sehen und das beabsichtigte sie auch. Sie schämte sich nicht und es störte sie auch nicht wenn er sie Nackt sehen würde aber sie gönnte ihm es nicht. Langsam glitt der BH von ihren Schultern und landete auf dem Boden. Ihre langen schwarzen Haare flossen wie Seide ihren Rücken herunter und bedeckten ihren Hintern. Dann zog sie auf jeder Seite eine Haarsträne nach vorne und trappierte sie vor ihren Brüsten. Ihr Oberkörper beugte sich leicht vor und sie lies den knappen Tanga über ihre Rundungen zu Boden fallen. Dann schnappte sie sich ein Handtuch und ging zum Wasser. Doch bevor sie hinein ging drehte sie sich noch einmal halb um. "Kommst du?" fragte sie zuckersüß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   Di Jan 19, 2010 11:06 pm

Richard hatte kein Geräusch verursacht, aber trotzdem stand er jetzt da, mit nichts an, als einem kleinen Handtuch, das er sich um die Hüfte geschlungen hatte. "Nach dir.", lächelte er und deutete eine Verbeugung an. Er schloss zu Luciana auf und schob die Schiebetür, die die Umkleide vom eigentlichenBad trennte, hinter sich zu. Seinen fast nackten Körper zierten zahlreiche dünne Narben, die aus unterschiedlichsten Quellen stammten. Messerstiche und Schusswunden hinterließen keine großen Narben, wenn man sie anständig behandelte und Richard behandelte seine Wunden immer schnell und sorgfältig. Die Narben mussten also von anderen Wunden stammen, die weniger präzise geschlagen worden waren. Obwohl manche gerade so aussahen, als wären sie mit Absicht dort geschlagen worden. Sie schienen in exakten geometrischen Mustern zu verlaufen die sich über den ganzen Körper zogen. Diese Muster wurden jedoch durch andere Narben unterbrochen, die nicht dazuzugehören schienen, Narben, die von Zähnen, Klauen, Klingen, Feuer und Peitschen hinterlassen worden waren. Da die geordneten Narben, in relativ großen Abständen zueinander lagen, war es schwierig das Muster überhaupt zu erkennen und ausserdem waren auch alle Narben ziemlich Blass, was ebenfalls auf die gute Behandliung der Wunden hindeutete. Richard trug all diese Narben mit Stolz, denn jede von ihnen erzählte eine einzigartige Geschichte und jede dieser Geschichten war mit Richards eigenem Blut geschrieben worden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel   

Nach oben Nach unten
 
Shizuka no Tanko - Onsen&Hotel
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» "Einladung" ins King David Hotel in Jerusalem
» Pflegeheim = Hotel?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowlife :: Die Stadt Kyoshu :: Altstadt-
Gehe zu: