Shadowlife


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Die alte Autofabrik

Nach unten 
AutorNachricht
Setsuna
Anführerin des Isakiji Clans ( Admin)
Anführerin des Isakiji Clans ( Admin)
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.12.09

Kurz infos
Orden: Isakiji Clan Oberhaupt
Gesinnung: Neutral
Alter: 19

BeitragThema: Die alte Autofabrik   Di Dez 22, 2009 4:52 pm

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowlife.forumieren.com
Setsuna
Anführerin des Isakiji Clans ( Admin)
Anführerin des Isakiji Clans ( Admin)
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.12.09

Kurz infos
Orden: Isakiji Clan Oberhaupt
Gesinnung: Neutral
Alter: 19

BeitragThema: Re: Die alte Autofabrik   Di Dez 29, 2009 1:10 am

NPC Ninja

Der Ninja kam mit Richard in die alte Autofarik, in der Lagerhalle setzte der Ninja Richard in eine Ecke.
"Sorry Kumpel aer du wirst nun sterben.." sprach der Ninja und bewegte seine Hand auf Richards Maske
zu , er berührte den Rand der Maske und wollte sie abzeihen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowlife.forumieren.com
Richard
Anführer des Yuuai no hikaiken
Anführer des Yuuai no hikaiken
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : #8b0000

Kurz infos
Orden: Yuuai no Hikaiken
Gesinnung: Böse
Alter: geschätzte 25

BeitragThema: Re: Die alte Autofabrik   Di Dez 29, 2009 2:43 pm

Richards Hand schnellte in einer ruckartigen Bewegung nach oben, packte das Handgelenk des Ninjas und brach es. Während der Ninja vor Schmerz aufheulte, fuhr Richards andere Hand mit einer ebenfalls sehr ruckenden Bewegung, an seine Kehle und drückte sie mit der Gewalt einer Schraubzwinge zu. Auf allen Sichtbaren Hautflächen Richards traten seine Muskeln wie dicke Seile hervor als er sich aufrichtete und schnell umdrehte. Dabei schmetterte er den Ninja, dessen Kehle er noch immer umfangen hielt gegen die Mauer. Der Schädel des Ninjas gab ein übles Knacken von sich und Richard ein tierisches Knurren. Noch immer pulsierten Zorn und Hass, heiß wie Magma durch seine Adern. Er drückte die Kehle des Ninjas, der wahrscheinlich ohnehin schon tot war, noch über zehn Minuten zu, bevor er seine Finger mit einem krampfartigen Ruck löste. Das Gift war stark und es hatte ihn alle Willensanstrengung gekostet sich in Bewegung zu setzen. Doch diese Akkumulation von fremdem Gift in seinem Körper konnte ihm auch zum Vorteil gereichen. Seit der ersten Injektion hatte sein Körper begonnen eine Imunität aufzubauen. Da man ihn über die Zeit mit einer solchen Menge Gift vollgepumpt hatte, würde die Imunität vielleicht sogar perfekt sein. Eines war sicher, im nächsten Kampf würde ihm dieses Gift kaum noch etwas ausmachen und alle Gifte die ähnlich aufgebaut waren, würden ebenfalls einen Teil ihrer Wirkung verlieren. Mit mühsamen Bewegungen riss sich Richard die Nadeln aus dem Körper und zerbrach sie voller Verachtung. Nur eine steckte er ein, um sie später in seinem Labor zu untersuchen.
Als er sich zum Ausgang der Fabrik wandte, waren seine Bewegungen immer noch sehr steif und er knirschte vor Wut mit den Zähnen. Er hatte dem Ninja noch mit einem Messer ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert und ihm sein Herz herausgeschnitten. Das Herz hatte er mit den Bruchstücken der Nadeln an die Wand gepinnt. Es war eine unmissverständliche Nachricht die er hinterlassen hatte, aber da die Lähmung immer noch andauerte, hatte er viel länger dazu gebraucht als normalerweise. Nachdem er die Fabrik schließlich verlassen hatte und auf der Straße stand, stieß er mehrmals hintereinander einen durchdringenden Pfiff aus. Er brauchte nicht lange zu warten, dann kam Rih auch schon angaloppiert. Als Richard sein treues Pferd ausmachen konnte, verflog seine Wut und ein mildes Lächeln breitete sich auf seinem Gesicht aus. Mühsam zog er sich auf Rihs Rücken und flüsterte ihm etwas in die Ohren. Der Hengst schnaubte kurz und setzte sich dann in Bewegung. Richard machte es sich so bequem, wie seine immer noch steifen Muskeln es zuließen und versank in einem trancegleichen Zustand.

tbc: Straße im Wohngebiet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die alte Autofabrik   

Nach oben Nach unten
 
Die alte Autofabrik
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowlife :: OT Bereich :: Archiv-
Gehe zu: